Empfehlen Drucken

Plothener Teiche - Ziegenrück

Wandertag
Dienstag, 27. Oktober 2015
Treffpunkt
Gotha, Parkplatz am ZOB
Treffzeit
um 08:50 Uhr
Abfahrt
um 09:00 Uhr
Fahrstrecke Hinfahrt
Gotha - A4 - Hermsdorfer Kreuz - A9 - Dittersdorf - Plothener Teiche (PKW)
Wanderroute
Plothener Teiche, Parkplatz Neuer Teich - Hausteich - Fürstenteich - Semmlergruppenteich - Klemms Teich - Plothen - Parkplatz Neuer Teich / Ziegenrücck
Länge
6 km
Fahrstrecke Rückfahrt
Plothener Teiche - Bucha - Ziegenrück - Moxa - Saalfeld - Rudolstadt - A71 - A4 - Gotha (PKW)
Ankunft
um 17:00 Uhr
Mitgewandert
Jürgen Grimm | Herwig Lendl | Gerhard Treger | Rudolf Fichtmüller | Waldemar Ortlepp | Winfried winfried@kleeberg.email
Mittagessen
Gasthaus "Zum Plothenteich"
Kaffee
Hotel am Schlossberg, Ziegenrück
Wetter
Goldener Herbsttag, Sonne, blauer Himmel, Gotha dichter Nebel, hervorragende Fernsicht, 12-18° C
Bericht
Winfried winfried@kleeberg.email

Der „Goldene Herbst“ hat sich an diesem Dienstag angekündigt und so fahren wir, entgegen unserer erklärten Wandermaxime, nur öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, mit zwei PKWs an die Plothener Teiche. Wir hoffen noch den Kranichflug beobachten zu können. Gotha verabschiedet uns mit dichtem Frühnebel, aber auf der A4 begrüßt uns die Sonne bei azurblauem Himmel. Sie ist unser Begleiter den ganzen Tag über und verschwindet erst bei der Rückfahrt kurz vor Gotha blutrot im Nebel. Wir treffen uns auf dem Parkplatz am Neuen Teich wieder und wandern auf glatten Wegen um einige der Seen bis zum Ausgangspunkt. Die Teiche wurden vor etwa 1000 Jahren durch Mönche angelegt und dienten der Fischzucht. Das ist auch heute noch der Fall, wobei dem touristischen Wert eine große Bedeutung zukommt. Sie sind auch ein Rastplatz in der Zeit des Vogelzuges, der in diesem Jahr bereits vorbei ist. Das Mittagessen ist von Gerhard T., der heute den „Hut“ auf hat, im Gasthaus „Zum Plothenteich“ bestellt. Die beiden PKW lassen wir auf dem Parkplatz stehen und wandern auf der Straße das kurze Stück bis in den Ort. Teils zufrieden, teils nicht so zufrieden, wird das Mittagessen eingenommen und anschließend beschlossen, über Ziegenrück eine andere Strecke nach Gotha zurück zu fahren. Auf der Terrasse vom „Hotel am Schlossberg“, direkt an der Saaleschleife gelegen, können wir uns sonnen sowie Kaffee und Kuchen genießen. Die Landstraßen sind wenig befahren. So können wir diese Landschaft von Thüringen während der Heimfahrt nach langer Zeit wieder kennenlernen.

Categories