Empfehlen Drucken

Langenhain - Deysingslust - Waltershausen

Wandertag
Dienstag, 06. Dezember 2016
Treffpunkt
Gotha, Schöne Aussicht
Treffzeit
um 09:50 Uhr
Abfahrt
um 09:56 Uhr
Fahrstrecke Hinfahrt
Gotha, Schöne Aussicht - Gleisdreieck - Waltershausen Bhf (TWB/VMT-Gruppenticket) - Langenhain (Bus)
Wanderroute
Langenhain - Otterbachteich - Deysingslust - Tabarzer Straße - Kräuterwiese - Erdfall - Waltershausen - Ibenhain - Gleisdreieck
Länge
8.5 km
Fahrstrecke Rückfahrt
Gleisdreieck - Gotha (TWB)
Ankunft
um 15:45 Uhr
Mitgewandert
Jürgen Grimm | Herwig Lendl | Gerhard Treger | Bernd Creutzburg | Rudolf Fichtmüller | Peter Oertel | Waldemar Ortlepp | Winfried Kleeberg
Mittagessen
Waldgasthaus "Deysingslust"
Wetter
Trüb, nebelig bis sonnig, Raureif, windstill, kaum Fernsicht, um 0°C
Bericht
Winfried Kleeberg

Die zweite Wanderung des Jahres hatten wir im Januar nach Deysingslust unternommen und ein Getränkegutschein ist dort jetzt noch einzulösen. Das allerdings sollte nicht der einzige Grund für die heutige Wanderung sein. Wir wollten einfach das schöne Wetter genießen und dieses Mal ab Langenhain hinauf wandern. Ab Bushaltestelle im Ort führt der Weg zuerst entlang der Straße und dann in einem schönen Talgrund hinauf zum Otterbachteich. Bis dort sind wir aus der anderen Richtung bereits viele Male gegangen. Dieser bequeme Aufstieg war uns noch nicht bekannt. Deysingslust empfängt uns mit Nebel, den der Sonnenschein kaum noch durchdringt. Punkt 12 Uhr sitzen wir am reservierten Tisch, werden von unserem Nikolaus Rudi (ohne Renntier) mit Schokoladen-Weihnachtsmann zum Nikolaustag überrascht und genießen das hervorragend zubereitete Mittagessen. Dabei erfahren wir, dass jeden ersten Dienstag im Monat Tanztee ist und die ersten Damen treffen auch bereits kurz nach dem Mittag ein. Wenn es auch einigen der Wanderfreunde in den "Tanzbeinen" juckt, so brechen wir dann doch lieber wieder auf, um vielleicht "Schäden" an Leib, Seele und Beinen zu vermeiden. Denn Letztere brauchen wir ja noch zum laufen, auch wenn es dieses Mal stetig bergab geht, bis auf den kurzen Anstieg an der Kräuterwiese. Weiteren "Kräuterhexen" begegnen wir nicht und so gelangen wir rechtzeitig vor Abfahrt der Waldbahn "gefahrlos" am Gleisdreieck an.

Drucken
Categories