Empfehlen Drucken

Schnepfenthal - Komstkochteich - Deysingslust

Wandertag
Dienstag, 26. März 2013
Treffpunkt
Schöne Aussicht
Treffzeit
um 09:50 Uhr
Abfahrt
um 09:58 Uhr
Fahrstrecke Hinfahrt
Gotha - Schnepfenthal (TWB/VMT-Gruppe)
Wanderroute
Schnepfenthal - Komstkochteich - Hexenrasen - Kuhplatz - Deysingslust - Otterbachsteiche - Ruhlaer Straße - Waltershausen
Länge
10 km
Fahrstrecke Rückfahrt
Waltershausen - Gleisdreieck - Gotha (TWB)
Ankunft
um 15:45 Uhr
Mitgewandert
Walter Klein | Dr. Jürgen Brendel | Roland Sauer | Herwig Lendl | Gerhard Treger | Bernd Creutzburg | Rudolf Fichtmüller | Manfred Bätz | Peter Oertel | Waldemar Ortlepp | Winfried Kleeberg
Mittagessen
Deysingslust
Wetter
Sonne, blauer Himmel, ausgezeichnete Fernsicht, 10-15°C
Bericht
Winfried Kleeberg

Zehn Wanderfreunde treffen sich wieder an der Schönen Aussicht und fahren mit der Thüringerwaldbahn bis Schnepfenthal. Es ist herrliches Frühlingswetter, windstill und den ganzen Tag über strahlender Sonnenschein. Die erste Bräunung ist gesichert und wir freuen uns, teilweise auch auf schattigen Wegen zu gehen. Den sanft ansteigenden Talweg zum Komstkochteich sind wir bisher noch nicht gegangen. Vom stillen Komstkochteich geht es dann etwas steiler bergan zum Hexenrasen. Die Bäume sind mächtig gewachsen. Der steilste Anstieg ist dann der in Richtung Finstere Tanne. Die lassen wir aber links liegen und wandern mit einem kleinen Umweg zum Kuhplatz. Kühe gibt es dort keine, aber wir „Ochsen“ fühlen uns dennoch recht wohl am Stammtisch. Nun ist es nicht mehr weit bis zu "Deysingslust", wo wir von unserem Walter K. bereits erwartet werden. Als die fast einzigen Mittagsgäste genießen wir die frisch zubereiteten Speisen. Wir wollen bald wiederkommen, denn einen Gutschein für eine Runde Pilsner, vom Rudolf F. beim Wirt ergattert, erwartet uns beim nächsten Besuch. Im schönsten Mittagssonnenschein begeben wir uns auf den sanften Abstieg über die Wiesen nach Waltershausen, vorbei am Otterbachteich und die am Dienstag (Ruhetag) leider geschlossene Gaststätte „Laitenbaude“. Am Bahnhof steht die Waldbahn zum Gleisdreieck bereit, dort gibt es auch sofort Anschluß nach Gotha und so endet wieder ein wunderbarer Wandertag am frühen Nachmittag.

Categories